Neue Seite 4

 

#1

Diesel Automatik einfahren?

in Motor 07.02.2017 10:12
von AlphaPain | 273 Beiträge

Hallo
Ich habe mich nun schon ne weile durchs netz gefiltert auf der suche nach ein paar vernünftigen aussagen aber es ist wie immer... wenn man lange genug sucht findet man für alles Argumente... Und ich fühle mich noch genauso schlau wie vorher...

Klar der Freundliche sagt zum einfahren is nicht mehr... heutzutage seien die Motoren ab werk schon so weit...

Mag auch sein das es nur ein subjektives Gefühl ist und vll hab ich auch immer glück gehabt und ein Motor erwischt der nach oben streut... aber der unterschied ist sogar den Mechanikern aufgefallen und ich wurde schon mehr als einmal gefragt was ich modifiziert habe das der sich so "spritzig" fahren lässt. (wobei Spritzig beim nem 1,4 Fusion mit 80 PS alles original doch sehr relativ ist)
Entscheidend ist eher für mich das der Unterschied zu gleichmotorisierten Fahrzeugen auch Fachleuten aufgefallen ist. Und da ich null komma nichts verändert habe war das einfahren für mich eine Erklärung.
Auch das es bisher bei allen neuen in unserer Familie so war lässt mich weniger Zufall dahinter vermuten.

Ich bin was Autos angeht nur ein Laie... Zwar kommt man meist mit etwas gesundem Menschenverstand recht weit aber zum Fachmann macht mich das noch lange nicht...
Trotzdem würde ich diese Tradition gerne Weiterführen.( Also das sich meiner besser fährt als gleich motorisierte...)


Bisher bin ich immer nur Benziner und Handschalter gefahren... da ist das einfahren ja ziemlich easy.... die ersten Tausend schön gediegen und so wenig wie möglich über die 3000 Umin und die 2ten Tausend ordentlich quälen wenn er warm ist.

Egal was andere sagen ich habe mich bei allen neuen genau daran gehalten und nur gute Erfahrungen gemacht...
Daher nun meine Frage:
Wie fahre ich einen Diesel und vor allem ein Automatik ein?
Klar kein Kickdown und den sanften Gasfuß angeschnallt... aber die 3000 als Anhaltspunkt für die Drehzahl fällt ja weg. Ist dass dann beim Diesel die Hälfte?
Bewegt sich der dicke dann überhaupt noch vorwärts?


Wie sind eure Erfahrungen?

Hat hier jemand ähnliche regeln für Diesel?

Ich will jetzt keine Diskussion über Sinn und Unsinn auslösen.

Aber ich freue mich schon auf viele neue Anregungen


Was kann ein Mensch schon ändern...
... ist keine Ausrede dafür nicht das richtige zu tun...

Denn dein Einkauf bestimmt die Zukunft von uns allen...
Also denk mal darüber nach für was du dein Geld ausgibst!!!
nach oben springen

#2

RE: Diesel Automatik einfahren?

in Motor 07.02.2017 18:34
von stroich | 127 Beiträge

Gute frage ....
Ich halte es so bei allen autos die ich gefahren habe und neu gekauft habe ... darunter der vorletzte ein A6 multitronic den hab ich auch erst gemütlich gefahren die ersten 1tsd. km ohne kick down und ohne große beschleunigungsfahrten.... nach 1 tsd km kam der erste kostenlose Ölwechsel und getriebeölwechsel ( muss dazu sagen war einer von 50 stück für ehemalige Mitarbeiter bei dem waren alle Intervalle anders wie bei anderen A6 dann Ölwechsel alle 40tkm getriebeölwechsel bei 150tkm zahnriemen 200tkm........ für mich war es das günstigste Auto was ich je gefahren habe im unterhalt.... würde ich heute noch fahren wenn mich der LKW nicht abgeschoßen hätte ...)
dann bin ich normal gefahren auch kick down Vollgas auf der BAB ....
das selbe spiel beim letzten Mazda Tribute 3.0 ( baugleich Ford Maverick ) mit Ford Motor...
den bin ich auch ruhig wie den letzten gefahren die ersten 2tkm.... hab dann obwohl ich es nicht müsste auch einen Ölwechsel inkl. Getriebeöl wechsel machen lassen
werden viele sagen für was usw... ich bin so mit jedem auto gut gefahren und alle liefen erstaunlich gut auch was die Endgeschwindigkeit angeht alle paar kmh mehr wie eingetragen.
Mein vater sagte damals schon jeder Motor hat abrieb und am stärksten ist der am anfang ... also wechsel früher das öl ....
muss aber jeder für sich entscheiden was er tut und was ihm sein auto wert ist.
kuckt euch mal die plörre an die beim ersten Ölwechsel rauskommt .... aber das sieht ja keiner weil er seinen wagen abgibt
drum verzichte ich die ersten tsd km auf Vollgas und beschleunigungsorgien bis das erste öl draussen ist .....


i sog imma des wos i moan abba i moan ned imma des wos i sog :)
nach oben springen

#3

RE: Diesel Automatik einfahren?

in Motor 07.02.2017 19:05
von AlphaPain | 273 Beiträge

Das klingt sehr sinnvoll auf die idee kam ich bisher noch nicht



Wie schauts vom fahren aus wenn du schreibst "normal"
Was kann ich mir darunter vorstellen?
Nicht das ich jetzt ein raser bin und beweisen muss ich niemandem was. Schon gar nicht im Dienst ...

aber dafür fahre ich dann doch einfach zu gerne auto


Hahaha mir grauts jetzt schon vor dem reifenverschleiß bei dem gewicht...


Was kann ein Mensch schon ändern...
... ist keine Ausrede dafür nicht das richtige zu tun...

Denn dein Einkauf bestimmt die Zukunft von uns allen...
Also denk mal darüber nach für was du dein Geld ausgibst!!!
nach oben springen

#4

RE: Diesel Automatik einfahren?

in Motor 08.02.2017 19:11
von stroich | 127 Beiträge

'normal'
heist für mich gemütlich ohne Hektik ... wie chopper fahren :)


i sog imma des wos i moan abba i moan ned imma des wos i sog :)
nach oben springen

#5

RE: Diesel Automatik einfahren?

in Motor 10.02.2017 20:16
von Shaktar | 15 Beiträge

Hallo zusammen,

ich habe seit einiger Zeit meinen neuen und fahre ihn natürlich noch ein.
Da es mein allererster Neuwagen ist und die Geister sich scheiden, wie man etwas machen sollte...
*blablabla*

Ich habe jetzt knapp 700 auf der Uhr und fahre oft kurz Stadt und dann auf die Bahn.
Bei mir heißt normal fahren, das man nicht nur "leicht" Gas gibt, sondern auch einmal etwas beschleunigen sollte. Ich fahre ihn jetzt nicht bis nichts mehr geht, aber warum nicht auch mal ein kurzes Stück 160 fahren? Es ist schon richtig, das sich sehr viel geändert hat und die Toleranz grenzen sehr sehr gering sind. Das DSG ist auf jeden Fall sehr schön geschmeidig und ich würde es gar nicht mehr missen wollen. Bis ich den dicken aber dann mal richtig ausreize, dauert es aber noch etwas...
Über einen Ölwechsel nach kurzer Zeit habe ich auch nachgedacht, bin mir aber noch nicht sicher...

Schönes Wochenende
Gruß
Dominic


Diesel MK2FL 180PS DSG, Titanium, Magnetic-Grau Metallic, Design-Paket I, Easy-Driver-Paket II, Technologie-Paket, ACC, Xenon und noch bisschen mehr Spielzeug.

Die Welt ist nicht perfekt. Rechtschreibfehler sind gewollt und können gerne geteilt werden.
Jedem seine eigene Meinung, auch wenn es nicht immer das ist, was einem selbst gefällt.
nach oben springen

#6

RE: Diesel Automatik einfahren?

in Motor 10.02.2017 22:24
von Andreas aDott | 28 Beiträge

Und der erste Ölwechsel war für Lau???? geht das den??? Jetzt haste mich aber neugierig gemacht ;-)

Gruß

Andy


nach oben springen

#7

RE: Diesel Automatik einfahren?

in Motor 11.02.2017 10:28
von stroich | 127 Beiträge

ja war für lau ....
sowas macht man bei der Bestellung einfach aus ..... ( Bsp. beim Mazda )
bei Audi war es von Haus aus ......


i sog imma des wos i moan abba i moan ned imma des wos i sog :)
nach oben springen

#8

RE: Diesel Automatik einfahren?

in Motor 11.02.2017 13:39
von AlphaPain | 273 Beiträge

Ich habe einen so frühen ölwechsel nicht vorher mit verhandelt...
Bin erst durch stroich auf die idee gekommen...
Aber das wäre wohl auch nicht mehr gegangen... hahaha nach tagelangem hin und her... bin ich mit dem gesamtpaket sehr zufrieden
Leben und leben lassen... die sollen auch was an mir verdienen
Da will ich nicht meckern...

Vorallem da alles über die werkstatt meines vertrauens lief... also kein inet oder ähnliches... wenn was ist mein ansprechpartner ist 10 min weg von mir... dafür hätte ich sogar noch mehr bezahlt... ich bin da etwas altmodisch... weil bei ner hotline vorbei fahren und mal grimmig schauend auf den tisch hauen funktioniert wohl eher nicht so gut... da ticken die uhren bei uns aufm dorf doch etwas anders... glücklicherweise

Meiner sollte im laufe der nächsten woche iwann ankommen... ich werde mal nachfragen was das extra kosten würde motor und getriebe öl schon nach den ersten 1000 zu tauschen...
Aber mehr als 300€ sollten das doch nicht sein... wenn überhaupt...
Und wie stroich schon sagte muss das jeder für sich entscheiden was ihm sein auto wert ist...
Ich sehe das so:
Wir zahlen ja auch jeden monat versicherungen und brauchen die hoffentlich nie... da kann ich auch 300 € in den glauben investieren meinem motor was gutes damit zu tun... für mich klingt das ziemlich einleuchtend... je mehr metall partikel im öl sind umso mehr wirken diese wie ein schleifmittel...

Das große ganze ist halt immer noch die summe der Kleinigkeiten...


Was kann ein Mensch schon ändern...
... ist keine Ausrede dafür nicht das richtige zu tun...

Denn dein Einkauf bestimmt die Zukunft von uns allen...
Also denk mal darüber nach für was du dein Geld ausgibst!!!
nach oben springen

#9

RE: Diesel Automatik einfahren?

in Motor 25.10.2017 08:32
von AlphaPain | 273 Beiträge

Nachdem meine erste Inspektion nun durch ist wollte ich hier nochmal meine Ursprungsfrage beantworten, falls sich jemand ähnliche Gedanken wegen Öl wechseln macht wie ich zu beginn.

Oben in diesem Beitrag war ich der Meinung ein früher Ölwechsel würde meinem Auto etwas gutes tun.
Das habe ich auch so mit dem Mechaniker meines vertrauens besprochen.
Seine Antwort dazu war nur das sie das natürlich auf meinen Wunsch machen würden wenn ich darauf bestehe, allerdings sollte ich nach Möglichkeit mit dem ersten öl die 20 voll machen da es sich um ein Spezial öl handelt was genau für diese ersten km entwickelt wurde und wohl leicht andere Eigenschaften hat als das Standart öl was danach genutzt wird.

Ich bin wie gesagt nur Laie. Und kann nur schlecht beurteilen ob das so stimmt... Aber warum sollte mir die Werkstatt abraten und nicht an mir Verdienen wollen. (Und das dadurch ein Kapitaler motorschaden provoziert werden soll schließe ich jetzt einfach mal aus)
Also heisst es im Zweifel für mich lieber auf den Mechaniker hören der schon seit Jahrzehnten eine sehr gute arbeit gemacht hat, auch wenn ich niemandem weiter traue als ich ihn werfen kann. ;-)

Vll ist ja hier ein freundlicher Mechaniker der diese aussage bestätigen oder widerlegen kann. Ansonsten hoffe ich mal das hilft jemandem hier bei seiner Entscheidung weiter...

lg


Was kann ein Mensch schon ändern...
... ist keine Ausrede dafür nicht das richtige zu tun...

Denn dein Einkauf bestimmt die Zukunft von uns allen...
Also denk mal darüber nach für was du dein Geld ausgibst!!!
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die Diesel-Lüge
Erstellt im Forum Presse von mictei
1 05.09.2019 08:11goto
von mictei • Zugriffe: 142
Tuning 150 PS Diesel
Erstellt im Forum Technik von runrig1
1 18.02.2019 07:12goto
von G.W. • Zugriffe: 221
Kluge kaufen jetzt einen deutschen Diesel
Erstellt im Forum Presse von mictei
2 10.08.2017 08:20goto
von AlphaPain • Zugriffe: 800
10 Liter verbrauch beim Diesel... :-)
Erstellt im Forum Motor von AlphaPain
3 08.05.2017 17:20goto
von Rainer • Zugriffe: 576
150 PS Diesel - erster Eindruck
Erstellt im Forum Sonstiges von Ungarn Kuga
18 19.10.2018 22:50goto
von Ungarn Kuga • Zugriffe: 3950
Einfahr - Fahrbericht
Erstellt im Forum Sonstiges von Redder
17 02.08.2013 05:48goto
von tom67er • Zugriffe: 3925

Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 31 Gäste und 1 Mitglied, gestern 393 Gäste und 21 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3234 Themen und 26760 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :



| 2013- © Kuga-Freunde | Admin & Designer: mictei | Admin: ebe-kuga
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen