Neue Seite 4

 

#1

Konstruktionsfehler... Kuga gibt Rauchzeichen

in Motor 08.11.2018 08:03
von AlphaPain | 273 Beiträge

Montag Abend war er da... Der erste schock Moment mit meinem kleinen grünen...

Nach einer langen Steigung an einer Kreuzung angehalten... und plötzlich kommt rauch aus dem Motorraum... an den ecken seitlich der Scheinwerfer und unterhalb der Windschutzscheibe... Und ein ekelhafter Geruch im Auto... erstmal unsicher ob das meiner ist oder vll die abgase von dem vor mir... aber der Geruch war mir zumindest neu
Mitten im Berufsverkehr auf der Kreuzung... Warnblinker und mit Feuerlöscher raus und Haube Vorsichtig geöffnet...
Panik durch und durch... und ganz viel "Verständnisvolle" Autofahrer...
Natürlich steige ich an einer Kreuzung nur zum Spaß aus und stell mich vor mein Auto mit dem löscher in der Hand... aber anderes Thema...

Unter der Haube nichts zu sehen...
Qualm ließ nach dem öffnen nach...
keine warn Meldungen kein schmorgeruch nichts...
Also von der Kreuzung runter nächste Möglichkeit wieder raus und an ner Tankstelle im Licht geschaut...
Nichts... Und da es nicht der Typische kabel schmorgeruch war und es nur 10 km bis nach hause waren bin ich noch bis heim...

Nächste morgen Werkstatt angerufen... die auf nummer sicher, Auto abgeschleppt und auf Fehlersuche...
Kühlerwasser komplett leer...

Wie sich jetzt gezeigt hat waren 2 Schläuche wohl zu dicht bei einander Montiert und dadurch hat die Schlauchschelle des einen Schlauchs einen Schnitt in den Schlauch vom Kühlwasser gemacht... Das daraus austretende Kühlwasser ist dann auf den Turbo getropft und verdampft (aussage der Werkstatt)
Also war es letztendlich nur Dampf und kein Rauch...war aber im dunkeln kaum zu erkennen.

Und zu dem Thema verdampfendes Kühlwasser riecht nach Maggie... was die Werkstatt fragte... Ich kann mit meiner ausgebildeten Köche Nase nichts von dem Geruch mit Maggie Assoziieren... Für mich roch das eher nach sauren Mandeln mit einer note brennender Müll

Ich bin jetzt erst mal Froh das es nur ne Kleinigkeit war und ich hatte alles in allem glück es war kalt niwo liegen geblieben den Motor nicht überhitzt... aber iwo kommt dann doch in mir die Frage auf wie kann sowas Passieren...

Ford ist das Problem wohl bekannt und wurde schon geändert ... es kann aber wohl bei den ersten FL Modellen vorkommen...

Jetzt habe ich aber noch eine Frage an die Schrauber und Planhaber hier...
Mir kam es an dem Abend schon so vor als ob das typische singen des Turbos fehlt... was mich seid nunmehr 54tkm begleitet... ich bin natürlich so vorsichtig wie möglich gefahren von daher kann ich das nur als subjektives gefühl bezeichnen...
Aber gestern nach der Werkstatt das gleiche und heute morgen ebenso... jetzt kann ich von den 20 km und Berufsverkehr keine großen Rückschlüsse ziehen... da ich ihn ja kaum fordern konnte...
aber vom Gefühl her Fehlt mir was im Ohr... Ich höre viel mehr Motor und Drehzahl als das Hohe singen wie bisher...
Spontan würde ich sagen er zieht noch fast normal... aber wie gesagt noch nicht genug gefahren um das mit Sicherheit zu sagen...

Kann das sein das Der Turbo durch das Tropfwasser was abbekommen hat oder ist das Bauartbedingt eher Unwarscheinlich?
Oder haben die jetzt was berichtigt was seid 54tkm falsch war und er sich jetzt quasi so anhört wie es sein sollte.

Ich weiß Ferndiagnose ohne was zu hören ist immer schwer... aber vll habt ihr ja ne Idee wie ich das konkretisieren könnte...

Danke schon mal im voraus...

Christian


Was kann ein Mensch schon ändern...
... ist keine Ausrede dafür nicht das richtige zu tun...

Denn dein Einkauf bestimmt die Zukunft von uns allen...
Also denk mal darüber nach für was du dein Geld ausgibst!!!
nach oben springen

#2

RE: Konstruktionsfehler... Kuga gibt Rauchzeichen

in Motor 09.11.2018 07:27
von AlphaPain | 273 Beiträge

Und es geht weiter...
Nachdem ich ihn aus der Werkstatt zurück bekommen habe ist es als ob der geist in der Maschine verrückt spielt...

Scheiben hinten fahren nicht mehr mit einem zug hoch ich muss jetzt die Taste gedrückt/gezogen halten um die hinteren Fenster zu schließen vorne geht es noch normal so wie bisher einmal ganz hoch ziehen und die Scheibe schließt sich ganz.

Und heute morgen kam noch der Scheibenwischer mit dazu beim Wischen bleibt er kurz in der äußeren Position stehen für ne sek oder vll ne halbe schwer zu schätzen und fährt erst dann wieder zurück. Diesen verweil Moment der Scheibenwischer hatte ich vorher definitiv nicht...

Kann vll die Batterie abgeklemmt worden sein?
Oder ist Wasser in iwas gekommen wo es nicht hin sollte?


Meine Freude steigt immer mehr... sowas unnötiges... wenn das doch schon bekannt war warum wurde das dann nicht in einer der Inspektionen einfach mit gemacht?
Nee kostet ja Geld da Wartet man lieber bis iwas passiert...


Was kann ein Mensch schon ändern...
... ist keine Ausrede dafür nicht das richtige zu tun...

Denn dein Einkauf bestimmt die Zukunft von uns allen...
Also denk mal darüber nach für was du dein Geld ausgibst!!!
nach oben springen

#3

RE: Konstruktionsfehler... Kuga gibt Rauchzeichen

in Motor 09.11.2018 13:10
von mictei | 4.111 Beiträge

Hallo Christian,

Zitat
Also von der Kreuzung runter nächste Möglichkeit wieder raus und an ner Tankstelle im Licht geschaut...

da haste den leeren Tank des Kühlmittels nicht bemerkt ?

Zitat
Scheiben hinten fahren nicht mehr mit einem zug hoch

Scheibenendposition müssen neu angelernt werden.
Scheiben runter ... dabei den Taster gedrückt halten .... bei erreichen der Endposition 3 Sekunden den Taster noch gedrückt halten.
Das selbe dann für nach oben.
Danach sollten sie weider normal fahren.

Zitat
Scheibenwischer mit dazu beim Wischen bleibt er kurz in der äußeren Position stehen

vermutlich müssen die Motoren neu "Kalibriert" werden.
Dies kann man z.b. auch selber mit ForScan machen.

Zitat
Kann vll die Batterie abgeklemmt worden sein?

Höchstwahrscheinlich


Ne schoene jrooss vom Mic

Offizieller Sponsor der Bundesrepublik Deutschland
nach oben springen

#4

RE: Konstruktionsfehler... Kuga gibt Rauchzeichen

in Motor 12.11.2018 07:58
von AlphaPain | 273 Beiträge

Nein ist mir nicht aufgefallen...
Hatte nur nach rauch oder anderen offenen Bränden etc. geschaut...

Scheiben sind neu Kalibriert... das konnte ich noch selber habe aber kein vorscan... und sehe es nicht mal einen Millimeter ein mich darum auch noch selber zu kümmern...

Mir sind aber noch ein paar andere Kleinigkeiten aufgefallen die sich nach dem Batterie abklemmen geändert haben...
Die Warnmeldung... Motor glüht vor... was letztes Jahr nicht mal im Winter kam...
Der Motor jetzt runder läuft und es passt jetzt zum Getriebe von dem wie er dreht... diese unnötigen schaltvorgänge sind soweit ich das sagen weg...
Der braucht nicht mehr so lange bis was kommt nach dem pedal betätigen und der Vorschub ist anders geworden... er dreht sauber durch und dieses loch zwischen 80 und 120 ist kleiner geworden...

Alles in alle würde ich sagen er läuft zum ersten mal wirklich rund...

Aber jetzt zerbreche ich mir schon das ganz Wochenende den kopf warum und was geändert wurde... Und nebenbei der gedanke dann bin ich ja 54tkm mit diesen Fehlern gefahren... ob das was mehr in Mittleidenschaft gezogen hat als normal...
Und wie wird sich der verbrauch entwickeln... geht der wieder runter oder bleibt der bei 7,5...

Laut Werkstatt wurde nichts anderes gemacht als der Schlauch zu Tauschen... und die Batterie abgeklemmt...

Und warum hat das letzte update bei 40.000 alles noch schlimmer gemacht...

Als ich dann so darüber nachgedacht habe kam mir eine Idee...
Das sind ja im Hintergrund alles Programme die Miteinander Kommunizieren müssen... jedes Bauteil wird ja gesteuert... Und wenn ich das jetzt mit dem wenigen Computer wissen vergleiche was ich habe dann kann ich mir nur vorstellen das der Computer noch nie Neu gestartet wurde...
Dieser Gedanke kam mir als ich überlegte was von Werk aus anders war und mir dann einfiel das sich der bau damals schon um Monate verzögert hat weil iwelche teile gefehlt haben...
Ich kann mir gut vorstellen das vll schon eine Software aufgespielt war und mit dem neuen teil auch eine neue Software überspielt aber seit dem nie neu gestartet wurde...
Das würde zumindest erklären warum es ja Funktionierte aber immer wieder mal diese Fehler aufgetreten sind.
Bzw. warum es mit dem Letzten update schlimmer geworden ist und dann weg war nach dem Batterie abklemmen...

Er ist ja gefahren und das auch soweit ich das beurteilen kann ganz gut... also kann es kein gravierendes Problem gewesen sein... was mich zu dem update und Neustart Gedanken bring...

Ist das grundsätzlich möglich?
Oder bin da jetzt auf dem Holzweg...


Was kann ein Mensch schon ändern...
... ist keine Ausrede dafür nicht das richtige zu tun...

Denn dein Einkauf bestimmt die Zukunft von uns allen...
Also denk mal darüber nach für was du dein Geld ausgibst!!!
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 95 Gäste und 6 Mitglieder, gestern 354 Gäste und 24 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3266 Themen und 26955 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:



| 2013- © Kuga-Freunde | Admin & Designer: mictei | Admin: ebe-kuga
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen