Neue Seite 4

 

#1

Batterie leer nach 3 Tagen Standzeit

in Elektronik 05.10.2016 05:42
von Vogelsberger1 | 16 Beiträge

Vor 10 Tagen konnte ich meinen Kuga nicht starten, da die Batterie total leer war. Nicht einmal die LED der Innenbeleuchtung brannte noch. Vorgeschichte: Wir sind 3 Wochen vorher in den Urlaub gefahren (1000 km) . Danach ist das Auto innerhalb von 3 Wochen nur noch 3 mal auf Kurzstrecken ca. 4 -8 km benutzt worden. Nach der Starthilfe durch den ADAC war alles ok. Gestern in der Werkstatt die Elektronik, Batterie und Lichtmaschine prüfen lassen. Alles in Ordnung. Auch im Fehlerspeicher kein Eintrag. Kann sich die Batterie langsam entladen wenn das Auto nicht verschlossen ist? Wir waren auf einem Campingplatz und haben das Auto selten abgeschlossen. Ist sowas schon einmal jemanden passiert?


nach oben springen

#2

RE: Batterie leer nach 3 Tagen Standzeit

in Elektronik 05.10.2016 09:32
von Abi-Kuga | 36 Beiträge

Hallo, waren alle Türen richtig zu? Auch Kofferraumklappe? Hast du Maderschutz verbaut oder sonst einen externen Verbraucher angeschlossen? Wenn die Batterie schon schwächelt und dann nicht geladen wird, weil in 3 Wochen 3 Fahrten unter 10 km gefahren wurde, kann es schon vorkommen dass die dann leer ist


nach oben springen

#3

RE: Batterie leer nach 3 Tagen Standzeit

in Elektronik 05.10.2016 17:46
von mictei | 3.984 Beiträge

Hallo,

Zitat
Kann sich die Batterie langsam entladen wenn das Auto nicht verschlossen ist?

hast Du Keyfree ?
Dann würde ich sagen ..... ja schon, denn das Steuergerät sucht dann ständig den Kontakt mit dem Handsender.

Hat die Werkstatt auch nach einem "Masseschluß" geprüft ?


Ne schoene jrooss vom Mic

Offizieller Sponsor der Bundesrepublik Deutschland
Kein Support per PN !!
nach oben springen

#4

RE: Batterie leer nach 3 Tagen Standzeit

in Elektronik 05.10.2016 19:32
von Q-ga | 106 Beiträge

Habe mal gelesen, daß man das Fahrzeug immer, auch in der Garage abschließen soll, weil sonst die Bordelektronik nicht in den Schlafmodus geht und somit Strom verbraucht. Ob das so richtig ist, kann ich nicht sagen. Vielleicht ein Ansatz?


Grüße, Rainer

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

VW Golf 7 Highline, 2.0 TDI 150PS, R-Line, Weiss, seit 8.10.2019 meiner
Ford Kuga ST-Line 1.5 ECO-Boost 150PS, Frost Weiss, seit 30.08.2018 ihrer
nach oben springen

#5

RE: Batterie leer nach 3 Tagen Standzeit

in Elektronik 06.10.2016 10:45
von joschi | 55 Beiträge

würd mich auch interessieren?


nach oben springen

#6

RE: Batterie leer nach 3 Tagen Standzeit

in Elektronik 06.10.2016 12:00
von Rainer | 117 Beiträge

Zitat von Q-ga im Beitrag #4
Habe mal gelesen, daß man das Fahrzeug immer, auch in der Garage abschließen soll

Das ist schon aus versicherungstechnischen Gründen wichtig...


Kuga II (05/2014,140 PS TDCI, Schaltgetriebe, 4x4
nach oben springen

#7

RE: Batterie leer nach 3 Tagen Standzeit

in Elektronik 06.10.2016 16:44
von Vogelsberger1 | 16 Beiträge

Danke für die Antwort. Alle Türen und Kofferraum zu. Kein Marderschutz. Aber am Tag nicht abgeschlossen.


nach oben springen

#8

RE: Batterie leer nach 3 Tagen Standzeit

in Elektronik 06.10.2016 16:53
von Vogelsberger1 | 16 Beiträge

Das mit dem Abschließen, damit die Elektronik in den Schlafmodus geht, hat mir der Händler als mögliche Ursache auch gesagt. Er steht jetzt abgeschlossen in der Garage. Da ich ihn hauptsächlich nur zum WW ziehen benutze, lasse ich ihn jetzt eine zeitlang stehen und werde die Batteriespannung ab und zu messen. Das Ergebnis werde ich dann einstellen.


nach oben springen

#9

RE: Batterie leer nach 3 Tagen Standzeit

in Elektronik 06.10.2016 19:14
von Köln-Kuga | 147 Beiträge

Also meiner steht schon seit ca. 5 Jahren immer mit voll geöffneten Fenstern in der Garage. Und abgeschlossen ist der auch nicht
Immer noch die erste Batterie


Gruß aus Köln
Michael

nach oben springen

#10

RE: Batterie leer nach 3 Tagen Standzeit

in Elektronik 07.10.2016 16:41
von Robi | 111 Beiträge

meiner steht auch wie Michael seiner mal abgeschloßen und mal offen da ist 4,5 Jahre alt und auch noch die erste Batterie und hatte noch nie Probleme

grüße Robi


nach oben springen

#11

RE: Batterie leer nach 3 Tagen Standzeit

in Elektronik 19.10.2016 08:16
von Vogelsberger1 | 16 Beiträge

Jetzt steht er abgeschlossen seit 2 Wochen in der Garage.Habe ihn heute problemlos starten können. Vielleicht hängt das doch mit dem Schlafmodus im abgeschlossenen Zustand zusammen. Damals auf dem Campingplatz war er fast nie abgeschlossen. Das öftere öffnen der Heckklappe verbraucht ja auch Strom. Ich habe mir jetzt ein Voltmeter für die Kfz Steckdose gekauft. Da kann ich wenigstens sehen, wie die Spannung beim Starten abfällt. Beim Fahren ist das auch eine gute Kontrolle der Batterie und Lichtmaschine .


nach oben springen

#12

RE: Batterie leer nach 3 Tagen Standzeit

in Elektronik 17.12.2016 13:23
von Mad_Martin | 129 Beiträge

Mahlzeit,


ein etwa gleich gelagertes Problem hatte ich vor 2 Jahren mit einem V70 Diesel.....

Lösung: ( vom Bosch Dienst ) ein Türschloss war defekt ! ...das Auto "dachte" es sei offen und hat zum schnellerem Starten des Motors die Glühkerzen permanent angesteuert...... ist angeblich eine kompfort Schaltung damit man nicht sooooo lange Vorglühen muss.
Könnte der Kuga Diesel das auch haben?!


Mein Kuga verbraucht :

7,3l/100 Km wenn Mann ihn fährt.......

Frau erreicht 6,5l/100 Km ......Anyway
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
beide Schlüsselbatterien leer?
Erstellt im Forum Elektronik von Mad_Martin
4 30.01.2018 06:31goto
von Q-ga • Zugriffe: 402

Besucher
2 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: LoBro
Besucherzähler
Heute waren 902 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 1249 Gäste und 30 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3184 Themen und 26436 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:



| 2013- © Kuga-Freunde | Admin & Designer: mictei | Admin: ebe-kuga
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen