Neue Seite 4

 

#1

ALU oder STAHL Ventile

in Fahrzeug 10.03.2015 21:20
von AIC-Peter | 906 Beiträge

So - die Sommeralus sind bestellt....
Nachdem ich den Reifenhändler gesagt habe das ich bitte schwarze Wuchtgewichte haben möchte (sind schwarze Felgen - Frontpoliert)
hat er mich gefragt, was ich als Ventile haben möchte.

Da ich mich mit dem Thema eigentlich noch nie ernsthaft beschäftigt habe, war ich erstmal etwas überfordert mit der Frage....

Das Gutachten der Felgen lässt freie Auswahl - Gummi oder Metallventile zulässig.

Was tun - Gummiventile sind im Preis enthalten, schwarze Metallventile kosten ca. 4,-Euro Aufpreis, Schwarze Aluventile kosten ca. 6,-Euro Aufpreis.

Vom Preis mal abgesehen - welche Ventilart hat welche Vor oder Nachteile?

Was ich beim Googlen schon selber gefunden habe,
- Metallventile benötigen mehr Wuchtgewichte auf der Gegenseite
- Metallventile können rosten
- Aluventile können durch Streusalz oder Felgenreiniger angegriffen werden und dann schnell unansehnlich werden oder sogar durchgammeln -> Druckverlust?
- Gummiventile - schon selber erlebt - waren nach 2 Jahren so porös das sie aus Sicherheitsgründen ausgetauscht werden mussten

Mein Reifenhändler hat mir zu den Aluventilen geraten....richtige Argumente hatte er aber nicht!

Wer hat Erfahrungen - was könnt Ihr Empfehlen?

Auf meinem letzten Auto waren Metallventile vorgeschrieben - hatte ich ca. 5 Jahre montiert - eigentlich völlig problemlos.....

.


Grüße aus Bayrisch Schwaben
Peter

Doch...man kann am MK2 die LED-Rückleuchten nachrüsten....


.
zuletzt bearbeitet 10.03.2015 21:21 | nach oben springen

#2

RE: ALU oder STAHL Ventile

in Fahrzeug 11.03.2015 09:18
von mortal | 275 Beiträge

Ich persönlich nehme immer die Gummmiventile, weil die sowieso bei jedem Reifenwechsel neu reinkommen.
Also ca. alle 2 Jahre.


nach oben springen

#3

RE: ALU oder STAHL Ventile

in Fahrzeug 11.03.2015 12:45
von Nico3103 | 53 Beiträge

Hallo,

in eine Alufelge gehören doch keine Gummi Ventile
Ich empfehle unseren Kunden zu Alu Felgen immer Stahl Ventile. In deinem Falle würde ich schwarze Metall Ventile anbauen. Allein schon wegen der Optik. Macht viel mehr her. Wie du schon richtig geschaut hast sind die Aluventile sehr anfällig.
-Argument mit den "mehr Wuchtgewichten" ist nicht ganz richtig, den jeder Reifen und jede Felge hat eine andere "Unwucht". Wenn derjenige der wuchtet es richtig kann, kompensiert er dies durch Drehung auf der Felge.
-Zum rosten: das dauert ja ewig und ich hab ganz selten ein verrostetes Metallventil gesehen.

Hoffe ich konnte irgendwie helfen :D
Grüße


**Ford Kuga**
4x4 Titanium
163 PS Diesel
nach oben springen

#4

RE: ALU oder STAHL Ventile

in Fahrzeug 11.03.2015 13:27
von mictei | 4.215 Beiträge

Hallo Peter,

was spricht gegen versenkte Ventile ?

Bild entfernt (keine Rechte)

Hatte ich an meinen Prestigefelgen am Audi ..... 8 Jahre lang und bis zum Schluß Top in Schuß und nie Probleme.
Kosten pro Satz um die 25 Euro ..... aber zahlt man ja nur einmal.


Ne schoene jrooss vom Mic

Offizieller Sponsor der Bundesrepublik Deutschland
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Plattfüße für Rundfunkgebühr Verweigerer
Erstellt im Forum Presse von mictei
1 15.10.2015 13:58goto
von Detlef • Zugriffe: 807
ventilator
Erstellt im Forum Technik von kugaclaus
3 22.06.2015 22:01goto
von Alphaossi • Zugriffe: 1223
AGR Ventil - Abgasrückführung Abschlussblech.
Erstellt im Forum Modifikationen von mortal
60 16.05.2017 19:58goto
von MrMSB • Zugriffe: 12760

Besucher
1 Mitglied und 21 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 317 Gäste und 11 Mitglieder, gestern 434 Gäste und 14 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3328 Themen und 27321 Beiträge.

Heute waren 11 Mitglieder Online:



| 2013- © Kuga-Freunde | Admin & Designer: mictei | Admin: ebe-kuga
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen